Angebote zu "Niedersachsen" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

Nachrichten aus Niedersachsens Urgeschichte
56,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Fundchronik erscheint bereits im zwanzigsten Jahr und hat damit ihren festen Platz unter den archäologischen Fachzeitschriften behauptet. Für das Jahr 2014 wurden mehr als 350 Beiträge von knapp 100 Autoren eingereicht. Sowohl für Fachwissenschaftler als auch für Laien wird mit dieser Zusammenstellung von Funden und Massnahmen aus dem Jahr 2014 ein Überblick über die vielfältigen archäologischen Entdeckungen im Land Niedersachsen ermöglicht. Beispielhaft erwähnt werden sollen hier die Untersuchungen an einem Kreisgraben-Gräberfeld bei Holtgast im Ldkr. Wittmund und der erste dokumentierte Schnitt durch den Ostedeich bei Blumenthal im Ldkr. Stade. Interessante Ergebnisse erbrachten die Grabungen an der Wölper Burg im Landkreis Nienburg und an der Alten Burg bei Hollenstedt im Landkreis Harburg. Die Sanierung der Fussgängerzone und eine Neuverlegung der Regenwasserleitungen in der Meppener Altstadt wurden baubegleitend untersucht und führten zu Einblicken in den Untergrund der Stadt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Entschlüsselte Religion: Epoche des 'dritten Tags'
5,20 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Vom Autor liegen insgesamt 11 (12) Bücher vor, die zusammen eine Einheit bilden und in sich schlüssig sind - in naturgesetzlichen Zusammenhängen! - - 7. Buch: Das Buch - mehrmals überarbeitet - ist eine Ergänzung und Vertiefung des fünften und sechsten. Es eignet sich für den Schulunterricht ebenso wie für freie theologische Kurse. - - Wichtige Stellen der Bibel werden hervorgehoben und mit 23 Bildern erklärt. Im Text stehen Hinweise, die dazu auffordern zurückzublättern, um wichtige Zusammenhänge begreifen zu können. - - Texte der Bibel müssen entschlüsselt werden (Ende der Verstockung). Nur für Eingeweihte sind sie verständlich! Ohne Inhalte des Alten Testaments kann das Neue Testament nicht verstanden werden: Jesus ist Jude gewesen! - - Texte der Bibel gelten als Kulturerbe der Menschheit, als Heils-Botschaft an Personen und Völker! Laut Briefen von Paulus aber ('Apostel für die Heiden') soll die Heils-Botschaft nur individualistisch, nicht für Völker gelten; und überdies: nicht die gläubige Person ist für die Bosheit verantwortlich, sondern das 'Gesetz der Sünde' im Fleische, im Fleische der gläubigen Person - mit entsprechenden Folgen! - - Armut in Entwicklungsländern, Bürgerkrieg, Migration, ja der Islamismus insgesamt lassen sich auf Mängel der jüdisch-christlichen Verkündigung zurückführen - auf das 'Evangelium an die Heiden' (Paulus: Apostel für die Heiden). Frage: sind wir immer noch Heiden - ohne Verantwortung für die eigenen, die selbst getanen Bosheiten, einschließlich Kindesmissbrauch (siehe Röm 7,14-25)? - - Im Zentrum der Bibel stehen Recht und Gerechtigkeit - bezüglich der Personen ebenso wie der Völker! Der Autor trennt zwischen Ritus und Recht. Er weist auf den Alten Bund und betont den Neuen Bund (Evangelium Jesu): 1. Ende der Verstockung, 2. Goldene Regel (Recht und Gerechtigkeit, Mt 22,36-40), 3. Gabe des Heiligen Geistes (Heilung der Seele => Heilung des Körpers), 4. Reich Gottes im Herzen - und mitten unter uns! - - Das Gebot 'Recht und Gerechtigkeit' (2.) ist säkularisiert worden - hierzulande im Grundgesetz: Gleichheit der Gesetzgebung und Gleichheit der Rechtsanwendung (Art. 1(3); 3 GG). - - Nachtrag: Seit etwa 12 Jahren nimmt der Tourismus in der Lüneburger Heide mehr und mehr zu, was der Autor Bernhard Marxen wohl mitverursacht hat, u. a. durch sein oben genanntes 7. Buch. Im Laufe von 12 Jahren nämlich, von 2008 bis 2020, sind ca. 10000 Exemplare davon verschickt worden, speziell an die Religionslehrer aller Schulen in Nord- und Westdeutschland. Dem Buch ist ein Werbeschreiben für theologische Kurse beigefügt worden, ein Schreiben an Lehrerinnen und Lehrer (9. Buch, Anlage I). - - Laut Zeitungsberichten sind die Übernachtungen in der Lüneburger Heide wiederum gestiegen, in 2019 um ca. 7 Prozent gegenüber 2018 - ein noch nie dagewesener Zuwachs, stärker als der Zuwachs in ganz Niedersachsen und der Bundesrepublik insgesamt. 'Seit nunmehr 12 Jahren geht es immer nur bergauf', sagte der Lüneburger-Heide-Geschäftsführer Ulrich von dem Bruch kürzlich. - - Die maßgeblichen Politiker des Landkreises Harburg und die des angrenzenden Heidekreises sind angeschrieben worden, die neue Jugendbewegung zu unterstützen bzw. die Lüneburger Heide insgesamt zur 'Modellregion' zu erheben - für Ruhe, Besinnung und seelische HEILUNG. - - Von einem sanften Tourismus würden alle profitieren, auch die Geschäftsleute der Stadt Buchholz und die der Heideregion insgesamt. - - Im oben genannten 7. Buch geht es um theologische Kurse für Laien. Wegen zunehmender Bosheit allgemein und als 'Gegensatz' zum Islam hier im Land sind theologische Kurse überaus wichtig geworden - außerhalb der kircchlichen Aufsicht! - - Die Religion bliebe bei den Kirchen, die Theologie(!) nicht unbegrenzt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Nachrichten aus Niedersachsens Urgeschichte
43,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Fundchronik erscheint bereits im zwanzigsten Jahr und hat damit ihren festen Platz unter den archäologischen Fachzeitschriften behauptet. Für das Jahr 2014 wurden mehr als 350 Beiträge von knapp 100 Autoren eingereicht. Sowohl für Fachwissenschaftler als auch für Laien wird mit dieser Zusammenstellung von Funden und Maßnahmen aus dem Jahr 2014 ein Überblick über die vielfältigen archäologischen Entdeckungen im Land Niedersachsen ermöglicht. Beispielhaft erwähnt werden sollen hier die Untersuchungen an einem Kreisgraben-Gräberfeld bei Holtgast im Ldkr. Wittmund und der erste dokumentierte Schnitt durch den Ostedeich bei Blumenthal im Ldkr. Stade. Interessante Ergebnisse erbrachten die Grabungen an der Wölper Burg im Landkreis Nienburg und an der Alten Burg bei Hollenstedt im Landkreis Harburg. Die Sanierung der Fußgängerzone und eine Neuverlegung der Regenwasserleitungen in der Meppener Altstadt wurden baubegleitend untersucht und führten zu Einblicken in den Untergrund der Stadt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Train Simulator - Starter Pack 2
13,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Die Kerntechnologie des Train Simulator 2015 ist in diesem Paket enthalten und demnach wird der Train Simulator 2015 nicht zur Aktivierung dieses Packs benötigt. Die deutsche Strecke von Hamburg nach Hannover ist eine der wichtigsten Bahnstrecken in Niedersachsen und verläuft von der Landeshauptstadt Hannover nach Hamburg, der zweitgrößten Stadt Deutschlands. Sie können nun die Kontrolle über Ihren eigenen Hochgeschwindigkeits-Personenzug auf dieser Hauptverkehrsstrecke im Train Simulator übernehmen. Der Hauptteil der Strecke von Celle nach Harburg wurde am 1. Mai 1847 eröffnet. Neunzehn Jahre später wurde die Linie bis nach Hamburg erweitert und 1906 wurde der Hannoveraner Bahnhof eröffnet, der heute als Hamburg Hauptbahnhof bekannt ist. In den frühen 1970er Jahren fanden zahlreiche Testläufe auf der Eisenbahnstrecke statt, um diese auf die Anforderungen der alltäglichen 200km/h - schnellen Zugfahrten zu testen. Die Testläufe waren erfolgreich und etwas später, in dem gleichen Jahrzehnt, wurde ein 78km (48 Meilen) langer Streckenabschnitt von Langenhagen nach Uelzen neu verlegt, um einen längeren Hochgeschwindigkeitsbereich zu erzeugen. Der Rest der Strecke wurde bis zum Ende der 1980er Jahre aktualisiert. Die 153km (95 Meilen) lange Strecke bewirtschaftet heutzutage eine Reihe von Hochgeschwindigkeits- und S-Bahn Zügen sowie regionale und internationale Güterzüge. Von diesem wichtigen Verkehrsknotenpunkt verläuft die Strecke nach Süden durch Harburg, Lüneburg, Uelzen und Celle. Zu den Sehenswürdigkeiten entlang dieser Strecke zählen das Metronom Bahnbetriebswerk bei Uelzen, eines der wichtigsten Betriebswerke des Unternehmens für die S-Bahnen, der Hamburger Hafen und die U-Bahnstation Hannover Flughafen. Südlich von Hamburg liegt außerdem der Rangierbahnhof Maschen, Europas größter und der zweitgrößte Güterbahnhof der Welt. Mit einer Länge von ca. 7km, einer Streckenlänge von 300km und einer Fläche von 280 Hektar handhabt Maschen bis zu 11.000 Güterwagen pro Tag. Die Linie ist wahrscheinlich für seine rekordverdächtige Leistung bekannt - Am 13. August 1980 gelang es der Lokomotive mit der Nummerierung 120 002 zwischen Celle und Uelzen einen neuen Geschwindigkeits-Weltrekord von 231 km/h für Drehstrom-Lokomotiven aufzustellen. Die Strecke Hamburg-Hannover für Train Simulator ist eine genaue Darstellung der wichtigsten norddeutschen Eisenbahnstrecke, die durch spektakuläre Landschaften sowie einzigartige Bahnhöfe und wichtige Güterbahnhöfe verläuft. Genießen Sie diese beeindruckende Strecke und die mitgelieferten Lokomotiven: DB ICE 2, DB BR101 und DBAG BR294.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot